Bergturnfahrt 2021 Jöriseen

Am 7./8. August 2021 fand die Bergturnfahrt des STV Auenstein statt. Nach einer vierstündigen Reise mit dem ÖV erreichten wir die Haltestelle Flüela Wägerhus im Kanton Graubünden. Dort begann die Wanderung nach Jöriflüelafurgga. Dies war mit 2’725 m.ü.M. der höchste Punkt unserer Tour. Nach dem Mittagessen auf dem Pass wanderten wir bergab zu den eindrücklichen Jöriseen. Vor wenigen Wochen hatte es in den Seen noch Schnee. Trotzdem konnte sich eine Person überwinden, ein kühles Bad in einem der Seen zu nehmen. Nach der Badepause nahmen wir die letzte Etappe zum Berghaus Vereina in Angriff. Dort angekommen reichte es für ein kühles Bier auf der Terrasse, bis der Regen aufzog und wir es uns in der Gaststube gemütlich machten. Dort bekamen wir ein leckeres Abendessen (Schweinsbraten mit Risotto) und verbrachten den Rest des Abends mit interessanten Gesprächen unter Turnkameraden.

 

Am Sonntagmorgen gab es Frühstück in der Hütte und so konnten wir den zweiten Tag gestärkt in Angriff nehmen. Die vielen Niederschläge diesen Sommer verwandelten den Wanderweg in einen Bach. Das Gehen auf den rutschigen Steinen erschwerte den Tag. Zwei Personen hatten damit etwas Mühe und wählten in der Hälfte den normalen Weg. Auf der Alp Novai trafen die Gruppen wieder zusammen, wobei sich die Alphütte als Einkehrgelegenheit entpuppte und sich einige mit Alpkäse eindeckten.

 

Der steile Teil war geschafft und der Weg führte nun flach der schönen Landquart entlang. Nach dem Mittagessen auf einem gemütlich eingerichteten Rastplatz an der Landquart, führte die Wanderung nach Klosters Platz. Die Zeit reichte noch für ein letztes Bier vis à vis des Bahnhofs, bis wir die Heimreise mit dem ÖV antraten.

 

Trotz des regenreichen Sommers haben wir die Bergturnfahrt trocken überstanden und dürfen auf ein erlebnisreiches Wochenende unter Turnkameraden zurückblicken.

 

Teilnehmer:

Matthias Frei, Reto Kaufmann, Marcel Joho, Marco Frei, Benno Frei, Alex Frieden, Andreas Gander, Michael Müller, Dominic Müller, Marco Müller, Andreas Manzl, Reto Brugger

 

 

Reto Brugger